URL: www.caritas-moers-xanten.de/aktuelles/presse/zukunft-in-vielfalt
Stand: 30.01.2018

Pressemitteilung

Zukunft in Vielfalt

Innerhalb des Landesprojektes "Einwanderung gestalten" stellten sich 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus dem linksrheinischen Kreis Wesel der Vermittlung interkultureller Kompetenzen in den unterschiedlichsten Gruppierungen Zugewanderter.
Das fundierte eineinhalbtägige Fortbildungsangebot der deutschen Lions, das unter Mitwirkung von Prof. Hurrelmann entwickelt wurde, eignet sich sowohl zur besseren Integration und sozialen Inklusion von Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten als auch zur nachhaltigen Kompetenzförderung im Umgang mit kultureller Vielfalt. Der Seniortrainer Klaus Dieter Ulrich aus Meine verstand es, mit hoher Kompetenz sachlich-methodisch und sozial-emotionale Beziehungsebenen in den Fokus zu rücken.
Der heterogenen Teilnehmergruppe aus Verwaltung, Sozialarbeit, Lehramt, haupt- und ehrenamtlicher Bildungsarbeit gelang in Übung und Reflektion ein erhellender Perspektivenwechsel. "Mehr davon" war die abschließende Botschaft, so dass das Ziel der Lions-Quest Schulung, Multiplikatoren im Kontext der Zuwanderung von Menschen (mit Fluchterfahrung) wirkungsvoll und nachhaltig zu professionalisieren und zu entlasten, bestärkt wurde.
Die Initiative zur Fortbildung entstand im Projekt "Einwanderung gestalten", Arbeitsgruppe Gesundheit, die Organisation erfolgte durch den Caritasverband Moers-Xanten e.V., Durchführung erfolgte in den Räumes des SCI Moers.
Besonderer Dank gilt der Finanzierung der Fortbildung durch den Lionsclub Xanten.
"Zukunft in Vielfalt"  verknüpft erstmals die Vermittlung von Lebenskompetenzen mit Demokratiepädagogik, Wertebildung und interkulturellem Lernen in der Netzwerkarbeit.