Anlaufstelle

Betroffene & Angehörige

SPZ- Kontakt & Beratungsstelle

Eine seelische Erkrankung ist nicht äußerlich sichtbar. Die Umwelt reagiert oft mit Unverständnis und Abwehr. Erkrankte fühlen sich dann unverstanden, ziehen sich zurück, sind einsam und verlieren ihren Lebensmut. Auch Angehörige fühlen sich oft allein gelassen mit ihren Sorgen und Fragen.

Eine junge Frau wird von einer Mitarbeiterin der Caritas beraten

Die Kontakt- und Beratungsstelle ist eine Anlaufstelle für psychisch kranke Menschen, deren Angehörige, Freunde und Bekannte. Wir bieten auch Informationen zu Krankheitsbildern und Entlastung für Angehörige.

Beratung, Information, Unterstützung

Für Erkrankte ist es wichtig, Kontakt zu anderen Betroffenen zu haben, sich auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen. Wir bieten: 

  • Einzel- und Paargespräche
  • Angehörigen- und Gruppengespräche
  • regelmäßige Freizeit- und Kontaktangebote
  • Frühstückstreffs und Teestube
  • Freizeitgruppe und Kursangebote
  • Ausflüge und Ferienfreizeiten

Wir unterstützen Sie darin, eine Perspektive zu finden und zu lernen, mit der Erkrankung zu leben.

Wir sind zuständig für die Bereiche Moers, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Alpen. Sie können unsere Dienste unabhängig von Ihrer Konfession oder Herkunft in Anspruch nehmen. Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

Download

Flyer der Kontakt & Beratungsstelle

Niemand ist alleine depressiv!

Kommt Ihnen das bekannt vor?

• Deine Depression zieht mich runter!
• Wo bleibe ich mit meiner Sorge und Wut?
• Bin ich schuld, dass Du krank bist?
• Wer kann mir helfen?
• Reicht meine Liebe aus?
• Ich fühle mich hilflos und mir fehlt die Kraft!

Wir möchten Sie einladen, neue Impulse für Ihre Rolle als Angehöriger im Umgang mit der Depression zu entdecken.

Wir freuen uns auf Sie am Samstag, 10. November 2018 um 9:30 Uhr im Josef-Jeurgens-Haus, Königstraße 1 in 47475 Kamp-Lintfort. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit des Austausches mit anderen Angehörigen und professionell in der Beratung und Behandlung von depressiv Erkrankten tätigen Menschen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für Getränke und Imbiss ist gesorgt.

Download

Informationsbroschüre Depression

Flyer für Angehörige